Wir glauben noch daran, dass 
der Löffel ein Flugzeug ist.

Wir sind überzeugt, dass der beste Weg, eine Geschichte zu erzählen, etwas zu lernen
oder etwas Neues zu lehren, immer besser mit Gamification funktioniert!

Gamification

Spieltrieb

Das Spielen ist in der Menschheitsgeschichte sowohl evolutionär als auch kulturell tief eingebunden. Spiele begeistern Jung und Alt, Frau und Mann, der Spieltrieb existiert schon ein Leben lang.
Gamification nutzt den Spieltrieb und Spielprinzipien in einer nicht spielerischen Umgebung. Hier wird die Faszination am Spiel mit den unternehmerischen Zielen verbunden.
Damit Gamification erfolgreich wird, braucht es klare und einfache Spielregeln, die sofort Spielspaß vermitteln und Spielern einen leichten Einstieg garantieren.

Herausforderung

Herausforderung und Erfolg fördern den Antrieb zu interagieren!  Es bedarf einer angemessenen Herausforderung, die Spieler motiviert, gerne mitzumachen. Die Ziele müssen erreichbar, aber nicht zu leicht sein. Damit erhält das Spiel eine Bedeutung und die Spieler sind bereit, ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen.
Auch Verlieren muss als Option gelten, damit die Herausforderung glaubwürdig bleibt.

Erfolg

Als weiteren Faktor bedient sich die Gamification des Prinzips der Belohnung: Der Antrieb etwas zu Ende zu bringen, ist immer eine Belohnung, seien es neue Spielelemente, wie das nächste Level oder Preise, wie digitale Coupons. Spieler wollen vor allem eine Herausforderung, bei der Geschicklichkeit, Wissen oder Erfahrung gefordert sind und Neues erlernt werden kann.

Spielmechaniken

Herausfordernde Spielmechaniken können als Challenge, Highscore oder Duell gestaltet werden. Bei der Challenge muss der User eine bestimmte Zielvorgabe erreichen. Über Highscore können sich User untereinander messen, indem die beste Leistung gewertet wird. Bei der direkten Duellen treten User gegeneinander an und es gibt einen Gewinner und einen Verlierer.

Belohnung

Verschenken Sie nichts!
Belohnen Sie Ihre Nutzer.
 Das reine verschenken von Rabatten, Boni, Startguthaben etc. stößt heutzutage vermehrt auf Argwohn und Misstrauen. Dieses Misstrauen wird mithilfe von Gamification deutlich verringert, da sich der User seine Belohnung verdienen muss.
Dadurch wird die Belohnung ein ernst zunehmendes Ergebnis. 
Durch diese Methoden wird aus dem reinem Konsumenten ein engagierter Verbraucher.

Informationstransfer

Mit Gamification werden Inhalte vermittelt und gleichzeitig der Kenntnisstand des Users  geprüft. Über ein OPT-IN Verfahren wird der User mit einem Profil ausgestattet, indem der Kenntnisstand gespeichert wird. Das System ist damit in der Lage, den User eindeutig  identifizierenden und erweiterte Inhalte zur Verfügung zu stellen. Mit dieser Mechanik ist es uns möglich auch komplizierteste Inhalte und Produkte über Multilevel-Kampagnen vertiefend zu vermitteln.

Sharing is caring

Ein enormer Vorteil der Gamification besteht darin, dass User ihre Ergebnisse und Erfolge mit anderen teilen oder herausfordern können. Durch diese Option können Kampagnen automatisch viral gehen.

Konzept & Inhalt

Gamification Concept

Das Ziel von Gamification ist es, das Verhalten von Menschen in bestimmten Tätigkeitskontexten zu beeinflussen. Über Spiel-Elemente werden für Kunden, Nutzer oder Mitarbeiter Anreize gesetzt, Regeln zu befolgen und ein festgelegtes Ziel innerhalb des Tätigkeitskontexts anzustreben. Für ein gutes Gamification-Konzept müssen die verschiedenen Stufen beachtet werden, um Nutzer jeden Fortschritts anzusprechen. Die aktuelle Herausforderung muss dem Können des Spielers angepasst sein, um weder Langeweile noch Frustration zu erzeugen.

Playable Content

Mithilfe des spielbaren Contents werden einzelne Tätigkeiten mit spielerischen Elementen verknüpft. Dadurch soll bewirkt werden, dass Menschen diese Tätigkeiten anders wahrnehmen und erleben, um so ihr Verhalten in Bezug auf diese Tätigkeiten nach bestimmten Vorgaben und Regeln zu beeinflussen.